Balance Sports Altes Land GmbH - Logo
  • Alter Marktplatz 2, 21720 Steinkirchen
  • 04142 / 81 12 46
  • Öffnungszeiten
    Montag:
    08:00 - 21:30 Uhr
    Dienstag & Donnerstag:
    07:00 - 12:30, 16:00 - 21:30 Uhr
    Mittwoch & Freitag:
    09:00 - 21:30 Uhr
    Samstag & Sonntag:
    10:00 - 17:00 Uhr

Massagen

Massagen sind, wie man Berichten entnehmen kann, die älteste Heilmethode der Welt. Das ist eine therapeutische Begriffsbestimmung. Selbstverständlich ist die Massage außerdem eine Dienstleistung, die auch von gesunden Menschen konsumiert werden kann. Gegenstand der Massage ist die Arbeit am Menschen. Ziel ist die Gesunderhaltung oder Genesung von Körper und/oder Geist.

Reaktion im Nervensystem

Die Stimulierung der Nervenzellen führt durch das zentrale Nervensystem außerdem zu einer reflektorischen Entspannung bzw. Tonus Senkung der Muskulatur und zu einer Beruhigung des so genannten vegetativen Nervensystems.

Dieser Teil des Nervensystems ist, unter anderem, für die Regelung von Leistung und Regeneration zuständig. Dadurch wird nicht nur eine lokale sondern auch eine systemische Verbesserung der Regeneration bewirkt.

Sonderformen der Massage

Klassische Massagen: Bei der Klassischen Massage übt der Physiotherapeut oder Masseur gezielt Druck, Zug und Dehnung auf Muskeln, Sehnen und Bänder des Patienten aus.

Sportmassagen: Die Sportmassage dient in der Regel zur Lockerung von Verspannungen nach sportlichen Aktivitäten, aber auch zur Vorbereitung für Training oder Wettkampf. Sie fördert das Wohlbefinden des Sportlers und erhöht die Leistungsfähigkeit. Sie ist eine Ergänzung zur klassischen Massage, es werden Griffe der klassischen Massage und Ergänzungsgriffe verwendet. Verkrampfungen, die während des Sports entstanden sind, können mit Hilfe von Dehnungsgriffen, die zur Sportmassage gehören, gelöst werden.

Wellness Aroma Öl Massagen: Zur Entspannung und Stressreduzierung, Auflösung von Spannungszuständen, Harmonisierung, Vitalisierung, Steigerung des Wohlbefindens und Anregung der Hautdurchblutung.