Balance Sports Altes Land GmbH - Logo
  • Alter Marktplatz 2, 21720 Steinkirchen
  • 04142 / 81 12 46
  • Öffnungszeiten
    Montag:
    08:00 - 21:30 Uhr
    Dienstag & Donnerstag:
    07:00 - 12:30, 16:00 - 21:30 Uhr
    Mittwoch & Freitag:
    09:00 - 21:30 Uhr
    Samstag & Sonntag:
    10:00 - 17:00 Uhr

Kinesio-Taping

Mit Kinesio-Tape können Sie Verletzungen kurieren, Muskeln lockern, Entzündungen hemmen. Verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der Kinesiologie-Tape-Therapie zur:

Verbesserung der Muskelfunktion

Bei Überbelastungen des Muskelapparates können Risse (Rupturen) im Muskelbindegewebe entstehen. Die dadurch austretende Flüssigkeit im Gewebe bewirkt eine Druckerhöhung, die dazu führt, dass die Schmerzsensoren gereizt werden. Folgen sind neben den Schmerzen z.B. Schwellungen, Steifigkeit und aber auch eine Tonusänderung der betroffenen Muskeln. Es kann dazu kommen, dass der Muskel vermehrt angespannt (hyperton) ist oder dass er (z.B. nach einer Operation) untererregbar schlaff (hypoton) ist. In beiden Fällen kann die Muskulatur mit einer Kinesiologie-Tape-Therapie behandelt und die Muskelfunktion verbessert bzw. normalisiert werden.

Beseitigung von Zirkulationsstörungen

Der Körper reagiert auf Gewebeschäden oft mit Entzündungen. Diese führen im verletzten Areal zu raumfordernden Schwellungen (durch Austreten von Flüssigkeiten). Diese wiederum zu einer Druckerhöhung zwischen Haut und Muskulatur. Somit ist der Lymphabfluss in diesem Gebiet gestört bzw. erlahmt. Die Kinesiologie-Tape-Therapie kann die Haut anheben, eine Raumvergrößerung zwischen Haut und Muskulatur ist die Folge, die Lymph- und Blutzirkulation wird reguliert . Die dadurch entstandene Druckentlastung sorgt dann für die Schmerzreduktion.

Linderung von Schmerzen

Die Haftung des Kinesiologie-Tapes auf der Haut löst eine mechanische Verschiebung bei Körperbewegungen aus. Hierdurch erfolgt eine Reizung der Mechanorezeptoren (Sinneszellen, die mechanische Kräfte in Nervenerregung umwandeln) in der Haut. Die durch die Rezeptoren ausgelösten Reize werden in das Rückenmark weitergeleitet und aktivieren dort hemmende Filterzellen im Hirnstamm. Infolgedessen wird die Stärke der Schmerzwahrnehmung reduziert.

Unterstützung der Gelenkfunktionen

Wie bereits erwähnt können Funktionsstörungen von Muskeln und Gewebe im Bereich der Gelenke zu Schmerzen führen. Das entstandene Ungleichgewicht kann durch verschiedene Kinesiologie-Tape-Anlagetechniken korrigiert werden, so können schlaffe Muskelgruppen angeregt und überaktive Muskelgruppen entspannt werden. Die Balance in den sich zuarbeitenden Muskelgruppen wird wiederhergestellt, ein besseres Bewegungsgefühl erreicht. Diese Anlagetechniken führen zu einer Verbesserung der Gelenkfunktion, zu einer Schmerzdämpfung und somit zu einem verkürzten Heilungsprozess.

Das elastische Kinesiologie-Tape

Zur erfolgreichen Anwendung der Kinesiologie-Tape-Therapie ist der Einsatz eines qualitativ hochwertigen Tapes erforderlich. Das Kinesiologie-Tape wird aus einem speziellen Baumwollstoff hergestellt und ist sehr hautfreundlich. Es ist elastisch und sehr dehnbar. Die Eigenschaften des Kinesiologie-Tapes orientieren sich an dem menschlichen Körper.

Ebenso wie die Haut und die Muskeln des Menschen dehnt es sich aus und zieht sich wieder zusammen. Durch das spezielle Material kann das Kinesiologie-Tape über Tage (ca.5-7) getragen werden und stört weder bei Bewegung noch beim Duschen oder gar beim Saunieren. Es gibt also keine Einschränkung bei den Aktivitäten des alltäglichen Lebens. Das Kinesiologie-Tape lässt sich auch relativ schmerzfrei entfernen, die Haut wird gestrafft und das Tape in Haarrichtung abgezogen.

Farbenlehre bei der Kinesiologie-Tape-Therapie

Kurz gesagt werden zwei unterschiedliche Farben des Kinesiologie-Tapes verwendet, blau und rot. Diese unterscheiden sich in keinerlei Eigenschaft. Anlehnend an die Farbenlehre werden rote Tapes im Allgemeinen zur Aktivierung und Anregung benutzt, Blaue hingegen zur Entspannung und Beruhigung.